Herzlich willkommen!

Willkommen auf dieser Homepage. Ich möchte Ihnen Bilder in meiner Galerie vorstellen und Sie über Aktualitäten informieren.

Ich male seit 1981. Es begann mit naturalistischen Bildern von Landschaften, doch wo sehe ich mich selber in den letzten Jahren?

Hinzu traten Gemälde zu gesellschaftlichen Themen in einer Gestaltung, die dem Realismus verpflichtet ist. So nehmen aktuelle Bilder Stellung, setzen sich mit der Pandemie auseinander, berichten Widerfahrnisse verknüpfen die reale Welt mit Sujets als Ideen-Quelle oder formulieren Dissonanzen zum Schauen und zum Denken danach.

Auch treten Kompositionen mit bekannten Bildern in einen Dialog.

Re-Enactments an Emil Noldes Weintisch oder seinen Wolken über norddeutscher Landschaft Zeugen vom Dialog mit Vorbildern.

Für beliebte Großformate fehlt der Platz im Studio. Doch verfolge ich aktuelle Entwicklungen hin zu einem „Virtuellen Realismus“ der an einer „neuen Sachlichkeit“ Gefallen findet, mit großem Interesse.

Neuvorstellungen 2022/23

Premiere: „Die Flugrouten am Kienitzberg“ nehmen mit Werken anderer Künstler an dem Dezember-Salon der Galerie GUSTAV v. HIRSCHHEYDT teil. Die Vernissage am Freitag, dem 2.12.2022 beginnt um 19.00 Uhr; Wielandstraße 31, einer Seitenstraße vom Kurfürstendamm. Gern würde ich Sie dort begrüßen.

Flugrouten am Kienitzberg | 60 x 80 cm; 2022

Der Kiefernwald auf dem Kienitzberg, zwei Sandkuhlen – in der Sprache der Golfer zwei Bunker – und zwei Piloten, die ihre Flugrouten berechnen um ihr Ziel zu treffen, harmonieren auf diesem Golfplatz. Die Szene mit ihrer doppelten Codierung weist auf Pole der Inwertsetzung moderner Kulturlandschaften.

***

Letzte Ausfahrt Büsum | Öl auf Leinwand, 40×50; 2022

160 Millionen Tonnen Plastikmüll verschmutzen Flüsse, Seen, Meere und Ozeane – und jährlich kommen große Mengen hinzu. Wenn es so weitergeht, ist absehbar, dass auch das Wattenmeer der Nordsee betroffen ist. Die letzte Ausfahrt der Krabbenfischer gilt es zu verhindern.

***

Rapsblüte am Kienitzberg | Öl auf Leinwand, 60×80; 2021 

Vom Bauernland über LPG 123, bis hin zu den Genossenschaftsfeldern am Kienitzberg: Der alte Traktor hat sie alle erlebt, und das Land hat wie jedes Jahr geblüht und getragen für Speiseöl, Ökosprit und Klimabilanz.

***

Buchenwald | Öl auf Leinwand,  70×60, 2022

Der Buchenwald an sich kann so schön sein – und dann all’ die Bäume am Walpersberg, sagt mein Airedale!
Hier wurden im Werk Reimahg die letzten ME262 gebaut, einem Außenlager des KZ Buchenwald.

Wenn Sie den Künstler näher kennen lernen möchten, klicken Sie hier:

Haben Sie Interesse an mehr Bildern? Dann besuchen Sie doch meine Galerie!

Sie können mit Ihren Fragen gern auch direkt Kontakt zu mir aufnehmen.

Hier finden Sie Informationen über aktuelle Ausstellungen und Nachrichten.