Brandenburg


Besinnung auf Brandenburg

Mit unserem Umzug in den damals gern als „Speckgürtel“  bezeichneten Stadtrand von Berlin änderte sich der Blickwinkel, richtete sich doch der Focus auf’s ländlichere Brandenburg. Als sich die mit jedem Umzug einhergehenden Turbulenzen legten, gab es auch wieder Zeit für die Staffelei und für neue Motive.


„Allee nach Diedersdorf“ | 2004, Öl auf Leinwand 50 x 60 cm

Nichts hat die alte Allee zum Gutshaus Diedersdorf von ihrer beeindruckenden Platanenreihe verloren. Heute ist es eine moderne Straße nach Berlin, aber eigentlich gehört ein Reitweg an die Seite, wenn es zum Schloss Diedersdorf geht.

***


„Abend am Grunewaldsee“
| 2004, Öl auf Leinwand, 60 x 70

Die Runde um den Grunewaldsee ist nach wie vor ein beliebter Spazierweg im Südwesten Berlins. Das Bild ist auch meine Hommage an Walter Leistikow, dem Kultmaler Brandenburger Kiefernwälder in den Zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts.

***

„Sonnenblumen in Groß Kienitz“ | 2000, Öl auf Leinwand, 90 x 90 cm

Mit diesem Bild – eines meiner großen Gemälde – huldige ich einem der schönsten Brandenburger Dörfer im Umland.

***

„ Orangerie Schloss Glienicke“ | 2002, Öl auf Leinwand, 50 x 50 cm

Vom Rand im Westen Berlins zur Mitte der Kulturlandschaft Potsdams fügten sich Schloss und Park Glienicke ein in das Weltkulturerbe unserer gemeinsamen Vergangenheit.

***